Ein Modell vom neuen Museumsquartier

23.03.2013 // Westfälischer Anzeiger

Vor rund 160 Interessierten präsentierten die Investoren des „Museumsquartiers“ gestern im Gustav-Lübcke-Museum ihr Projekt. Auf dem Grundstück zwischen der Straße Am Stadtbad, der Friedrich- und der Sedanstraße sollen sechs Appartementhäuser entstehen. Sie werden von der Heckmann Bauland und Wohnraum GmbH gebaut und vermarktet. Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann (von links) betrachtete interessiert ein Modell der geplanten Anlage. Erläuterungen kamen von den Heckmann-Geschäftsführeren Martin Karnein, Klaus Wlotzka und Reinhold Gierse sowie vom Architekten Volker Pahmeyer (Zweiter von rechts). Die Vermarktung der als hochwertig bezeichneten Appartements hat den Investoren zufolge
mit der Veranstaltung begonnen.

 

Quelle: Westfälischer Anzeiger  Foto: Wiemer